Brügge Sehenswürdigkeiten für Genießer: Kultur, Pommes & Schokolade

Möchtest du einen Ort entdecken, der Geschichte, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten vereint? Dann solltest du unbedingt Brügge besuchen! Diese charmante Stadt im Norden Belgiens ist nicht nur für ihre mittelalterlichen Gebäude und malerischen Kanäle bekannt, sondern auch für ihre gastronomische Szene. Brügge bietet eine Vielzahl von kulinarischen Erlebnissen, von traditionellen belgischen Waffeln und Schokolade bis hin zu köstlichen Meeresfrüchten und belgischem Bier. Ich verrate dir warum Brügge ein Muss für jeden Feinschmecker ist und welche kulinarischen Höhepunkte man auf einer Reise in diese faszinierende Stadt erleben kann. Lass uns gemeinsam auf eine kulinarische Entdeckungsreise gehen!

Beste Reisezeit

Brügge ist eine Stadt, die das ganze Jahr über besucht werden kann. Die Sommermonate sind in der Regel die geschäftigsten und beliebtesten, da das Wetter warm und sonnig ist. Dies bedeutet jedoch auch, dass es zu Stoßzeiten sehr voll sein kann und die Preise für Unterkünfte und Aktivitäten höher sein können. Mein Tipp: am besten in den Monaten April, Mai, Juni und September besuchen. Die Temperaturen sind immer noch angenehm, aber es gibt weniger Touristen als in den Sommermonaten. Es ist auch eine großartige Zeit, um die Gärten und Parks der Stadt zu besuchen, da sie in voller Blüte stehen.

Wenn man jedoch ein Wintersportliebhaber ist und gerne Schlittschuh läuft, sollte man Brügge während der Weihnachtszeit besuchen. Die Stadt verwandelt sich in ein Winterwunderland und die Kanäle werden zu Eisbahnen. Es gibt auch Weihnachtsmärkte und Festivals, die in der Stadt stattfinden, die einen Besuch wert sind.

Anreise

Wenn du vorhast, nach Brügge zu reisen, fragst du dich wahrscheinlich, wie du am besten dorthin kommst. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Eine der bequemsten und schnellsten Möglichkeiten ist die Anreise mit dem Zug. Die Deutsche Bahn bietet täglich Verbindungen nach Brüssel an. Aber auch ein Flug nach Brüssel ist möglich. Von dort aus kannst du in einen Regionalzug nach Brügge umsteigen. 

Die Fahrt von Brüssel nach Brügge mit dem Zug dauert normalerweise etwa 1 Stunde. Es gibt sowohl Direktverbindungen als auch Züge mit Zwischenstopps. Die Frequenz der Züge hängt von der Tageszeit ab, aber es gibt in der Regel mindestens alle 30 Minuten eine Verbindung. 

Der Bahnhof in Brügge liegt nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt, so dass du nach der Ankunft schnell in das historische Zentrum der Stadt gelangen kannst. 

Eine andere Möglichkeit ist die Anreise mit dem Auto. Brügge ist von verschiedenen Städten in Deutschland aus gut erreichbar. Die Fahrtzeit hängt jedoch stark vom Verkehr ab und kann je nach Startpunkt mehrere Stunden betragen. Es gibt jedoch zahlreiche Parkmöglichkeiten in der Stadt. Egal für welche Option du dich entscheidest, es lohnt sich auf jeden Fall, also packe deine Taschen und mach dich auf den Weg!

Inhalt

Brügge Sehenswürdigkeiten

Brügge ist ein wahrer Schatz an Geschichte und Kultur. Mit seinen malerischen Kanälen, historischen Gebäuden und engen Gassen ist es kein Wunder, dass die Stadt als “Venedig des Nordens” bekannt ist.

Grote Markt

Am Marktplatz von Brügge, auch bekannt als Grote Markt befinden sich einige der bekanntesten Gebäude der Stadt, darunter das beeindruckende gotische Rathaus und der majestätische Belfried. Mein Tipp: bei einer Tasse Kaffee/Tee oder einem Bier in einem der vielen Cafés und Bars das Treiben der Stadt zu beobachten.

Bruegge-54

Belfried - Glockenturm von Brügge

Der Belfried, auch bekannt als der Glockenturm von Brügge, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Der Turm ist über 80 Meter hoch und bietet einen tollen Blick auf die Stadt und die Umgebung. Der Glockenturm beherbergt auch eine der ältesten Glocken Europas, die aus dem Jahr 1290 stammt und noch immer zum Teil manuell geläutet werden. Der Belfried ist auch ein Symbol der Freiheit und Unabhängigkeit der Stadt und wurde 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Leider muss man für diese Sehenswürdigkeit in der Regel vorab eine Besuchszeit buchen. Meiner Meinung nach ist die Aussicht schön, aber nicht spektakulär, entscheide selbst, ob du dich für eine Zeit festlegen möchtest oder lieber die anderen Highlights der Stadt besichtigst.

Heilig-Blut-Basilikia

Die Heilig-Blut-Basilika ist ein bedeutendes religiöses Gebäude in Brügge und beherbergt eine Reliquie des Heiligen Blutes Christi. Die Basilika ist eine Mischung aus romanischer und gotischer Architektur und ist bekannt für ihre prächtige Innenausstattung und ihre beeindruckenden Glasmalereien.

Bootsfahrt durch die Kanäle von Brügge

Eine der besten Möglichkeiten, um Brügge zu erleben, ist eine Bootsfahrt durch die Kanäle der Stadt. Während der Bootsfahrt kann man die Schönheit und den Charme von Brügge aus einer anderen Perspektive erleben. Auf so einer Bootsfahrt habe ich etwas Entschleunigung erlebt und den Stress der gut besuchten Stadt hinter mir gelassen, während sich das Boot langsam durch die Kanäle schlängelte. Der Kapitän des Bootes erzählt interessante Fakten und Geschichten über die Stadt, die einem sonst vielleicht entgangen wären. Die Preise sind erschwinglich, jedoch muss man je nach Andrang mit längeren Wartezeiten rechnen. Die klassischen Fahrten dauern normalerweise 30 Minuten. Es gibt auch längere Touren, die bis zu einer Stunde dauern und einige Bootsfahrten bieten sogar Mahlzeiten und Getränke an.

Rozenhoedkaai

Die Rozenhoedkaai ist einer der bekanntesten Orte in Brügge und das aus gutem Grund. Hier treffen mehrere Kanäle aufeinander, einie wunderschöne Perspektive besondes zum Sonnenuntergang. Der Blick auf die gotischen Gebäude und Kirchtürme, die entlang der Kanäle verlaufen, ist wirklich spektakulär und hat mein Herz höher schlagen lassen. Definitiv ein Muss, wenn man in Brügge ist!

Liebfrauenkriche

Die Liebfrauenkirche (Onze-Lieve-Vrouwekerk) ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Brügge und eines meiner persönlichen Highlights. Sie ist nicht nur ein wunderschönes Beispiel der gotischen Architektur, sondern hat auch eine reiche Geschichte und eine beeindruckende Kunstkollektion zu bieten. Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert gebaut und ist die höchste Kirche in Brügge mit einem beeindruckenden Turm von 122 Metern Höhe. Im Inneren der Kirche befinden sich zahlreiche Kunstwerke, darunter Skulpturen, Gemälde und Fresken, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen. Eines der beeindruckendsten Kunstwerke in der Kirche ist die Skulptur der Madonna mit dem Kind von Michelangelo, die in der Kapelle der Familie Moenaert zu finden ist. Aber besonders der Garten hat mich in seinen Bann gezogen. Besonders früh morgens ist es hier noch schön ruhig, ab ca. 10 Uhr spaziert hier dann leider eine Reisegruppe nach der anderen durch und es ist leider keine Ruhe Oase mehr. Hier findet man das Grab von Charles the Bold, Herzog von Burgund, der im Jahr 1477 bei der Schlacht von Nancy getötet wurde. Außerdem gibt es hier auch das Denkmal von Pieter de Clerck, einem bekannten Künstler des 16. Jahrhunderts, der in Brügge lebte und arbeitete. Egal, ob man sich für Kunst, Architektur oder Geschichte interessiert, die Liebfrauenkirche ist ein Ort, den man bei einem Besuch in Brügge unbedingt sehen sollte.

Begijnhof

Noch so ein persönliches Highlight für mich ist der der Begijnhof oder Begijnhuisje. Es ist eine Ansammlung von kleinen Häusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert und Gärten, die von Beginen bewohnt wurden, einer Art von religiösen Frauen, die in Gemeinschaft lebten, aber keine Nonnen waren. Der Begijnhof ist seit dem 13. Jahrhundert ein wichtiger Teil von Brügge und seine Schönheit ist bis heute erhalten geblieben. Obwohl daer Begijnhof zu jeder Tageszeit besucht werden kann, empfehle ich es am späten Nachmittag zu tun. Das warme und goldene Licht der Sonne taucht die kleinen Gärten und Häuser in eine magisches Licht und es ist auch weniger los als tagsüber. Es ist ein großartiger Ort, um ein paar Fotos zu machen und einfach die Ruhe und Schönheit zu genießen.

Vom Begijnhuisje kann man einen kleinen Spaziergang entlang des Kanals machen. Man genießt einen tollen Blick auf das Kasteel Minnewater auf der gegenüberliegenden Seite und kann nebenan im Restaurant einen Stop für ein erfrischendes belgisches Bier einlegen.

Kulinarische Entdeckertour durch Brügge - Foodie Guide

Brügge ist ein Paradies für Foodies. Besonders wenn man auf Pommes, Waffeln, Schokolade und Bier steht. Ich verrate dir meine Food Spots in Brügge.

Belgische Pralinen in Brügge

Brügge ist bekannt für seine erstklassigen Pralinen und es gibt zahlreiche Orte, an denen man sie kaufen kann. Doch wo findet man die besten Pralinen in Brügge und worauf sollte man beim Kauf achten? Einer der Orte, die man unbedingt besuchen sollte, ist die Chocolaterie Dumon. Hier werden die Pralinen in traditioneller Handarbeit hergestellt und nur die besten Zutaten werden verwendet. Das Ergebnis sind Pralinen, die unglaublich lecker und von höchster Qualität sind. Auch bei The Chocolate Line gibt es eine großartige Auswahl an ausgefallenen Pralinen.

Beim Kauf von Pralinen sollte man darauf achten, dass sie frisch sind und keine künstlichen Aromen oder Konservierungsstoffe enthalten. Auch die Optik spielt eine wichtige Rolle, da eine ansprechende Präsentation auf die Sorgfalt bei der Herstellung hinweist. Die Kosten für 100g Pralinen können je nach Hersteller, Qualität und Art der Pralinen stark variieren. In der Regel liegen die Preise zwischen 5 und 10 Euro pro 100g. In einigen Fällen können hochwertige oder handgefertigte Pralinen auch teurer sein. Es lohnt sich jedoch, etwas mehr auszugeben, um die Qualität und den Geschmack zu genießen, die Brügger Pralinen zu bieten haben.

Beer Tasting in Brügge

Apropos Bier, Brügge ist bekannt für eine reiche Bierkultur, die für mich mit einer der Gründe war, warum Brügge schon lange auf meiner Bucketlist stand. Eine der besten Möglichkeiten, die Bierkultur in Brügge zu erleben, ist ein Besuch der Brauerei De Halve Maan. Weil auch diese Führung sehr beliebt ist empfehle ich vorab ein Ticket zu buchen. De Halve Maan ist eine der ältesten Brauereien in Brügge und befindet sich im Herzen der Stadt. Sie ist seit 1856 in Betrieb und produziert einige der besten Biere in Belgien. Während der unterhaltsamen Führung erfährt man mehr über die Geschichte und den Prozess des Brauens.

Besonders beeindruckt hat mich, dass die Brauerei eine Pipeline gebaut hat, um ihre Produktion zu verbessern und den LKW-Verkehr in der Stadt zu reduzieren. Die Pipeline verläuft unterirdisch und ist etwa 3 km lang. Sie verbindet die Brauerei mit einem Abfüllwerk außerhalb der Stadt und kann bis zu 6.000 Liter Bier pro Stunde transportieren. Dies ermöglicht eine effiziente und umweltfreundliche Produktion und Lieferung von Bier. Die Pipeline war auch eine Lösung für die engen Straßen von Brügge, die nicht für große LKWs geeignet sind. Am Ende der Tour darf man auch eines der Biere probieren, einfach den Gutschein an der Bar abgeben.

Klassische Tour: ca 45 Minuten, 16 € inkl. Bier (wenn möglich online reservieren)

https://www.halvemaan.be/

Die Bierkultur in Brügge geht jedoch über De Halve Maan hinaus. Es gibt viele Bars und Kneipen in der Stadt, die eine große Auswahl an lokalen Bieren anbieten. Zum Beispiel Brugse Zot oder Straffe Hendrik

Wenn man nach etwas ausgefallenem sucht, dann ist das Kwak genau die richtige Wahl. Es ist bekannt für seine einzigartige Glasform, dem sogenannten Kutscherglas. Es erinnert an einen Tropfen und weil das Glas durch seine Form nicht stehen kann, wird es mit einer Holzhalterung serviert, die auf den Tisch gestellt wird. Ein richtiger Hingucker und auch der Grund warum ich das Bier überhaupt bestellt hatte. Aber auch der harmonische Malzgeschmack mit der ausbalancierten Süße hat mich überzeugt. Dieses belgische Amberbier aus der Brauerei Bosteels verdankt seinen Namen übrigens seinem Schöpfer: Pauwel Kwak. Mit 8,4 % Vol ist es allerdings kein leichtes Bier. Mein französischer Tischnachbar im Biergarten war auch sehr besorgt, ob ich das denn wirklich vertrage. Seine Begleitung meinte dann jedoch: “Die kommt aus München, die packt das schon!” Und so war es auch, ich fand seine Sorge aber recht amüsant. Wo du dieses Bier probieren kannst verrate ich dir, insofern du Club Mitglied bist, auf dem Stadtplan

Pommes in allen Varianten

Die besten Fritten hatte ich bei FritBar. Hier muss man ein bisschen Geduld einplanen, ich bin nicht die Einzige, der die Pommes dort richtig gut schmecken. Es gibt natürlich die Option to go zu bestellen, man kann aber Platz nehmen. Es gibt einige Plätze drinnen und ein paar wenige draußen. Zunächst musst du die Schlange an der Theke abwarten, um deine Bestellung aufzugeben. Die Mitarbeiter sind in der Regel freundlich und helfen gerne bei der Entscheidung, welches Gericht oder welche Art von Fritten am besten zu deinen Vorlieben passt. Nachdem du deine Bestellung aufgegeben hast, bekommst du eine Nummer und musst dann deine Bestellung warten. Die Fritten und andere Speisen werden frisch zubereitet und direkt an deinen Tisch gebracht, solltest du nicht to go bestellt haben, sobald sie fertig sind.

https://fritbar.be/

 

Gleich nebenan gibt es dann das Dessert bei Otto Waffle Atelier. 

Die besten Waffeln der Stadt

Noch ein Grund nach Brügge zu kommen waren natürlich die leckeren Waffeln, für die ganz Belgien bekannt ist. Wenn du in Belgien und eben auch in Brügge Waffeln bestellst, dann solltest du darauf achten welche Art du bestellst:

 

  1. Brüsseler Waffeln: Diese Waffeln sind dünn und knusprig, mit einem feinen Gittermuster. Sie werden oft mit Puderzucker bestreut und mit Schlagsahne und frischen Früchten serviert.
  2. Lütticher Waffeln: Im Gegensatz zu den Brüsseler Waffeln sind Lütticher Waffeln dick und karamellisiert. Sie haben eine zähere Textur und enthalten oft Perlzucker, der beim Backen karamellisiert und ihnen ihre charakteristische Süße und Knusprigkeit verleiht. Auch diese Waffeln kann man mit Sahne und frischen Früchten bestellen.

Ich favorisiere die dicke, karamellisierte Variante. 

Mein Tipp: Chez Albert mit mehreren Standorten in der Stadt.

 

Hier gibt es Waffeln in einer besonders hübschen Form, die an eine Blume erinnert. Die Waffeln werden frisch zubereitet und mit einer Vielzahl von Toppings serviert, von Schokolade und Früchten bis hin zu Nüssen und Eiscreme. Darüber hinaus verwendet das Atelier hochwertige Zutaten wie frische Butter, Bio-Eier und belgisches Mehl, um sicherzustellen, dass jede Waffel perfekt ist.

https://www.ottowaffleatelier.be

Frühstücken in Brügge

That’s Toast ist ein großartiger Ort, um frühstücken zu gehen, obwohl es manchmal sein kann, dass man auf seinen Tisch etwas warten muss. Warum sollte man dennoch dort hingehen? Weil das Frühstück einfach fantastisch ist! Die Toasts werden mit frischen Zutaten und kreativen Kombinationen zubereitet und sind eine wahre Geschmacksexplosion. Zum Beispiel der ‘Klassiker,’ ein Toast mit Avocado-Salsa, pochiertem Ei, grünem Spargel, garniert mit Grana Padano und Minze oder ‘The Triple Madame’ mit geschmolzenem alten Brügge-Käse und Serrano-Schinken auf dreischichtigem Toast, garniert mit Spiegelei und Paprika-Mayo an der Seite. Und natürlich gibt es auch ein French Toast mit Zimt, weißer Matcha-Schokolade, Beeren, Rosenblättern und Shiso. Außerdem ist die Atmosphäre in That’s Toast gemütlich und einladend. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit und die Preise sind auch angemessen. Auch wenn es vielleicht etwas länger dauert, bis man seinen Tisch bekommt, ist es das Warten auf jeden Fall wert.

https://www.thatstoast.com/

Abendessen in Brügge

Auf dem Stadtplan findest du einige Restaurant Tipps in Brügge. Ein Restaurant möchte ich jedoch hervor heben: The Rpublic

Es befindet sich nördlich des Marktplatzes und somit etwas versteckt für Touristen. Ich hatte das Gefühl, dass dort einige Einheimische anzutreffen sind. Ambiente, Service und das Essen waren sehr gut. Es ist ein buntes Treiben, man kann viel Beobachten, also perfekt für Alleinreisende.

🔐 solo travel Club

Exklusiver Online Club für unvergessliche Reiseerlebnisse, auch ohne Reisebegleitung:

  • Unwiderstehliche Hoteltipps
  • Sorgfältig zusammengestellte Reiseverläufe
  • Exklusive Tipps & Tricks
  • Praktische Guides & Checklisten
  • Attraktive Rabatte & Angebote

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich hier ein, um den exklusiven Inhalt sehen zu können.

Die nachfolgenden Inhalte sind exklusiv für Club Mitglieder…

🔐Übernachtungstipps in Brügge

🔐Reiseplan - 3 Tage in Brügge: Sehenswürdigkeiten & Food Spots entdecken

🔐Idyllischer Spaziergang zur Windmühle

🔐Stadtplan Brügge

Julia Weigl

solo travel profi

Länder
0
solo trips
0

Hi, ich bin Julia!

Alleine Reisen ist für mich nicht mehr ein notwendiges Übel, weil ich keinen Reisebuddy habe – ich liebe es Alleine Urlaub zu machen und zeige dir, wie du die Welt auch alleine entdecken kannst!

Ähnliche Artikel: Weitere fesselnde Inhalte, die dich interessieren könnten!

Werde Teil der Community

solo travel letters

Hol dir regelmäßige Updates, Tipps & Tricks rund um das Thema (Alleine) Reisen in dein Postfach.

Damit du nichts mehr verpasst!