Bachblüten und Alleinreisen, das perfekte Duo

Alleinreisen kann eine äußerst bereichernde Erfahrung sein, doch es bringt auch spezifische Herausforderungen mit sich. Von der Planung bis hin zur tatsächlichen Durchführung der Reise können verschiedene emotionale Hürden auftreten. Hier können Bachblüten eine wertvolle Unterstützung bieten, da sie helfen, negative Emotionen in positive umzuwandeln und die innere Balance zu fördern.

Bachblüten sind natürliche Heilmittel, die aus den Blüten wild wachsender Pflanzen hergestellt werden. Sie bieten eine sanfte, natürliche Möglichkeit, emotionale Herausforderungen zu meistern. Sie sind einfach anzuwenden, haben keine Nebenwirkungen und können individuell auf deine Bedürfnisse abgestimmt werden. Gerade beim Alleinreisen, wo man oft auf sich selbst gestellt ist, können sie ein wertvoller Begleiter sein. Es lohnt sich, sich mit dem Thema zu beschäftigen und die passenden Blüten für sich zu entdecken.

Diese Essenzen wurden von Dr. Edward Bach, einem britischen Arzt, Homöopathen und Forscher, in den 1930er Jahren entwickelt. Dr. Bach glaubte, dass physische Krankheiten das Ergebnis emotionaler Ungleichgewichte seien und dass die Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichts den Heilungsprozess unterstützen könne. Durch seine Arbeit entdeckte er 38 verschiedene Essenzen, die jeweils einen speziellen Gefühls- und Gemütszustand ausgleichen sollten. Sein Ziel war es, eine sanfte und natürliche Methode zu schaffen, die das emotionale Wohlbefinden fördert und den Menschen hilft, in Harmonie mit sich selbst zu leben.

Katja Heß

Bachblüten Expertin

Mein Weg mit Bachblüten: Eine Reise zur Selbstheilung

1995 lernte ich in Barcelona die Bachblüten kennen. Damals litt ich bereits lange unter starken Hautproblemen. Die originalen Bachblüten Essenzen weckten sofort mein Interesse. Nach einigen Tagen stellte sich eine enorme Verbesserung meines Hautbildes ein, was mich begeisterte. Meine ersten Bachblüten waren Crab Apple und Impatiens. Ich vertiefte mich sofort in Literatur über dieses außergewöhnliche Selbstheilungssystem und versorgte bald darauf Menschen und Tiere in meinem Umfeld mit den passenden Bachblüten.

1997 begann ich meine offizielle Ausbildung (Level 1 – Level 3) in San Francisco und wurde 1999 in das Verzeichnis der Bachblüten Berater (BFRP – Bach Foundation Registered Practitioner) des britischen Bachcentre aufgenommen. Zurück in Deutschland, absolvierte ich 2003 eine Ausbildung zur Psychologischen Beraterin und erhielt 2005 die Erlaubnis, als Heilpraktikerin für Psychotherapie nach HPG Bachblüten zu empfehlen.

Weitere Meilensteine waren die Ausbildung zur Bachblüten Practitioner für Tiere am Natural Animal Centre in England und zur Lehrtrainerin Level 1 und Level 2 vom Bach Centre. Seit fast 30 Jahren begleiten mich diese simplen und wirksamen Helfer aus der Natur nunmehr und bringen mich, meine Familie und alle, die mich darum bitten, zurück in ihre Kraft.

In meinen Beratungen und Coachings konzentriere ich mich auf Powerfrauen im Business, aber auch Kinder und Tiere liegen mir besonders am Herzen. Meine beiden Hundedamen Happy (17) und Gracy (16) haben ihr ganzes Leben Bachblüten erhalten und sind bis vor einem Jahr trotz ihres Alters fit und gesund geblieben. Inzwischen begleite ich sie mit den Bachblüten auf ihrem letzten Weg.

Mein Ziel ist es, mich als Therapeutin überflüssig zu machen und mit diesem simplen und wunderbaren System der Selbstheilung viele Herzen von Menschen und Tieren zu berühren und sie zurück in ihre Kraft zu bringen, sei es durch Coaching, Seminare, Workshops oder Online-Trainings.

Inhalt

Wofür sind Bachblüten gut?

Betrachte die Bachblüten als deine emotionalen Verbündeten. Sie zielen darauf ab, dich als Ganzes zu unterstützen und nicht nur Symptome zu lindern. Wenn du dich ängstlich, unsicher, ungeduldig, überfordert, frustriert oder erschöpft fühlst, können Bachblüten deine innere Balance fördern und dein Wohlbefinden steigern. Sie ermutigen zur Selbsthilfe und helfen, negative in positive Gefühle umzuwandeln. Stell dir vor, du könntest dir selbst Tropfen von Klarheit, Vertrauen oder Geduld geben. Genau das bieten Bachblüten – sie sind wie ein sanfter Stoß in die richtige Richtung für deine emotionale Balance.

Die Anwendung von Bachblüten ist besonders hilfreich in Zeiten emotionaler Belastung oder Veränderung. Sie können dir helfen, schwierige Phasen zu überwinden und wieder zu innerer Ruhe zu finden. Ob bei Alltagsstress, Prüfungsangst, Trauer oder Beziehungsproblemen – Bachblüten können eine wertvolle Unterstützung sein.

Woher kommen Bachblüten?

Die Blüten, die zur Herstellung der Essenzen verwendet werden, stammen von wild wachsenden Pflanzen, meist aus der unberührten Natur Englands. Dr. Edward Bach zog sich in die Natur zurück, um seine Forschungen zu vertiefen und die heilenden Kräfte der Pflanzen zu entdecken. Er glaubte, dass die Essenzen der Pflanzen, die in ihrer natürlichen Umgebung wachsen, die reinsten und kraftvollsten Heilmittel seien.

Die Herstellung der Bachblüten-Essenzen erfolgt nach einer speziellen Methode, die von Dr. Bach entwickelt wurde. Die Blüten werden in Quellwasser gelegt und entweder der Sonne ausgesetzt oder aufgekocht, um die Essenz zu gewinnen. Dieser Prozess soll die energetischen Schwingungen der Blüten in das Wasser übertragen und somit die heilenden Eigenschaften der Pflanzen bewahren. Die Essenzen werden anschließend mit Alkohol konserviert, um ihre Haltbarkeit zu gewährleisten.

Die Anwendung von Bachblüten ist besonders hilfreich in Zeiten emotionaler Belastung oder Veränderung. Sie können dir helfen, schwierige Phasen zu überwinden und wieder zu innerer Ruhe zu finden. Ob bei Alltagsstress, Prüfungsangst, Trauer oder Beziehungsproblemen – Bachblüten können eine wertvolle Unterstützung sein.

Einnahme von Bachblüten

Die Einnahme der Bachblüten ist denkbar einfach und flexibel. Du kannst die Tropfen direkt auf die Zunge geben oder sie in ein Glas Wasser tropfen und über den Tag verteilt trinken. Bei Globuli lässt du die kleinen Kügelchen einfach im Mund zergehen. Bonbons sind besonders praktisch für unterwegs – einfach wie ein normales Bonbon lutschen. Die Bachblüten begleiten dich so den ganzen Tag und unterstützen dich sanft und kontinuierlich.

Die Dosierung der Bachblüten ist individuell anpassbar und kann je nach Bedarf variiert werden. Es gibt keine festen Regeln, wie viele Tropfen du nehmen solltest, denn die Wirkung hängt von deinem persönlichen Empfinden und deinem emotionalen Zustand ab. Einige Menschen nehmen die Bachblüten regelmäßig ein, während andere sie nur in akuten Stresssituationen verwenden.

Die Herstellung der Bachblüten-Essenzen erfolgt nach einer speziellen Methode, die von Dr. Bach entwickelt wurde. Die Blüten werden in Quellwasser gelegt und entweder der Sonne ausgesetzt oder aufgekocht, um die Essenz zu gewinnen. Dieser Prozess soll die energetischen Schwingungen der Blüten in das Wasser übertragen und somit die heilenden Eigenschaften der Pflanzen bewahren. Die Essenzen werden anschließend mit Alkohol konserviert, um ihre Haltbarkeit zu gewährleisten.

Die Anwendung von Bachblüten ist besonders hilfreich in Zeiten emotionaler Belastung oder Veränderung. Sie können dir helfen, schwierige Phasen zu überwinden und wieder zu innerer Ruhe zu finden. Ob bei Alltagsstress, Prüfungsangst, Trauer oder Beziehungsproblemen – Bachblüten können eine wertvolle Unterstützung sein.

Bachblüten sind sehr sanft und haben keine bekannten Nebenwirkungen. Sie wurden als Selbstheilungssystem von Dr. Bach entwickelt und bieten Hilfe zur Selbsthilfe. Wichtig ist, dass du die richtige Blüte oder die richtige Mischung auswählst, die zu deinem aktuellen emotionalen Zustand passt. Hierbei solltest du nur nach deinem eigenen negativen Gemütszustand auswählen. In bestimmten Herausforderungen kann es hilfreich sein, dich von einem Bachblüten-Therapeuten oder in der Apotheke deines Vertrauens beraten zu lassen.

Bei der Auswahl der passenden Bachblüten ist es wichtig, ehrlich zu dir selbst zu sein und deine aktuellen Gefühle genau zu reflektieren. Nur so kannst du die Blüte finden, die am besten zu deiner Situation passt. Es gibt auch speziell abgestimmte Mischungen, die auf bestimmte Bedürfnisse wie Prüfungsangst, Trauerbewältigung oder Stress zugeschnitten sind.

Bachblüten in verschiedenen Formen: Tropfen, Globuli und Bonbons

Du kannst Bachblüten in verschiedenen Darreichungsformen finden. Dr. Bach entschied sich ursprünglich für die Tropfen-Form, welche auch heute noch am beliebtesten ist. Diese findest du in Glasfläschchen mit Pipette oder Sprüher. Es gibt aber auch Globuli, die sich leicht in der Handtasche verstauen lassen, und Bonbons, die besonders praktisch für unterwegs sind.

Die verschiedenen Formen der Bachblüten-Essenzen bieten Flexibilität und Komfort in der Anwendung. Tropfen sind ideal für die regelmäßige Einnahme zu Hause, während Globuli und Bonbons sich hervorragend für unterwegs eignen. So kannst du die Bachblüten jederzeit und überall verwenden, um deine emotionale Balance zu unterstützen.

Bachblüten und Alleinreisen: Ein perfektes Duo

Alleinreisen kann eine fantastische Erfahrung sein, bringt jedoch auch seine eigenen Herausforderungen mit sich. Hier können Bachblüten eine wunderbare Unterstützung sein. Von der Planung bis hin zur tatsächlichen Durchführung der Reise können verschiedene emotionale Hürden auftreten. Hier können Bachblüten eine wertvolle Unterstützung bieten, da sie helfen, negative Emotionen in positive umzuwandeln und die innere Balance zu fördern.

Vor der Reise können Ängste und Unsicherheiten auftreten, die durch Bachblüten gelindert werden können. Du kannst durch Bachblüten aber auch das Selbstvertrauen stärken, wenn Zweifel an den eigenen Fähigkeiten bestehen.

Während der Reise können Gefühle der Überforderung und Einsamkeit auftreten. Bachblüten unterstützt dich dabei, das Gefühl der Belastung zu reduzieren und dein Selbstvertrauen zu stärken, wenn die neue Umgebung und die vielen Eindrücke überwältigend wirken.

Für Notfallsituationen wie unerwartete Ereignisse oder plötzliche Panikattacken können die Bach-Rescura-Tropfen (auch bekannt als Notfalltropfen) eine schnelle Erleichterung bieten. Diese Mischung aus fünf Bachblüten ist darauf ausgelegt, in stressigen Situationen Ruhe und Gelassenheit zu fördern.

Gedankenkarussell und Schlafprobleme können ebenfalls durch Bachblüten unterstützt werden.

Meine erste Empfehlung für deine Reiseapotheke sind die 

Mein Tipp für dich!

Notfalltropfen für die Reiseapotheke:

Notfalltropfen, auch bekannt als Bach Rescura, ist eine spezielle Mischung, die aus fünf einzelnen Bachblüten besteht. Diese Mischung sorgt in allen kleinen und großen Notfällen für Erleichterung. Die Mischung enthält:

 

Dieser spezielle Mix hilft dir, ruhiger und gelassener zu werden, egal was auf deiner Reise passiert.

 

Neben den klassischen Notfalltropfen gibt es auch Rescura Night, eine spezielle Mischung für die Nacht. Diese enthält zusätzlich White Chestnut, welche sich besonders bei kreisenden Gedanken bewährt hat. Gerade unterwegs, wenn man in einer fremden Umgebung ist und der Kopf nicht zur Ruhe kommen will, sorgt diese Kombination für “Peace of Mind”. Rescura Night hilft dir, entspannt zu schlafen und frisch in den nächsten Tag zu starten.

Kaufempfehlung

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und Bachblüten ausprobieren möchtest, empfehle ich dir, dich auf meiner Webseite zu informieren, welche der Bachblüten für dich geeignet sind. Hier findest du den direkten Link zur Kurzübersicht: https://www.die-bachblueten-expertin.de/kurzbeschreibungen

Danach kannst du sie dir in der Apotheke deines Vertrauens mischen lassen oder dir deine Lieblingsblüten auch in der Vorratsflasche kaufen.

Für jede Herausforderung eine Lösung!

Pack deine Koffer, nimm deine Bachblüten mit und stürze dich ins Abenteuer des Alleinreisens – gut gerüstet für jede emotionale Herausforderung, die auf dich zukommt. Gegen diese Herausforderung gibt es ganz bestimmte Bachblüten, die Details erfährst du im Solo Travel Club…

🔐Selbstvertrauen und Mut: Die Entscheidung allein zu reisen​

🔐Gedankenkarussell vor und während der Reise: Alles, was schiefgehen könnte​

🔐Gefühl der Überforderung: Bei der Planung und während der Reise​

🔐Negative Erwartungen und Zweifel​

🔐Flugangst: Vor und während der Reise

🔐Einsamkeitsgefühle während der Reise​

🔐Download Bachblüten Übersicht

🔐 solo travel Club

Exklusiver Online Club für unvergessliche Reiseerlebnisse, auch ohne Reisebegleitung:

  • Unwiderstehliche Hoteltipps
  • Sorgfältig zusammengestellte Reiseverläufe
  • Exklusive Tipps & Tricks
  • Praktische Guides & Checklisten
  • Attraktive Rabatte & Angebote

Du bist bereits Mitglied? Dann logge dich hier ein, um den exklusiven Inhalt sehen zu können.

Julia Weigl

solo travel profi

Länder
0
solo trips
0

Hi, ich bin Julia!

Alleine Reisen ist für mich nicht mehr ein notwendiges Übel, weil ich keinen Reisebuddy habe – ich liebe es Alleine Urlaub zu machen und zeige dir, wie du die Welt auch alleine entdecken kannst!

(Provisions-Link)
Dieser Artikel enthält Provisions/Affiliate Links, solltest du einen dieser Links nutzen, erhalte ich dafür eine Provision. Für dich bedeutet das keinerlei Nachteil. Mir hilft es jedoch etwas zurück zu bekommen für die Zeit und Arbeit, die ich in so einen, für dich kostenlosen, Artikel stecke.

Werde Teil der Community

solo travel letters

Hol dir regelmäßige Updates, Tipps & Tricks rund um das Thema (Alleine) Reisen in dein Postfach.

Damit du nichts mehr verpasst!